Orient Uhren

Orient Uhren

Vorgestellt Element / Pfeil nach unten Erstellt mit Skizze.
  • Vorgestellt
  • Bestseller
  • A - Z
  • Z - A.
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Aufsteigend
  • Datum absteigend

Orient ist eine Uhrenmarke, die trotz ihrer geringen Kosten immer wieder ihre Qualität unter Beweis gestellt hat. Das Preisschild dient nur dazu, es der Öffentlichkeit zugänglicher zu machen, und seine Qualität fasziniert weiterhin Uhrensammler auf der ganzen Welt.

Orient ist auf klassische Armbanduhren spezialisiert, die ein zeitloses Gefühl mit überlegener Funktionalität bieten. Es ist einer der am meisten unterschätzten Hersteller von Automatikuhren auf dem heutigen Markt und kann sich in seiner Funktionalität sogar mit namhaften Uhrenherstellern messen.

Mein Geschenk Stop ist die erste Wahl für Orient-Uhren auf dem heutigen Markt. Mit einer beispiellosen Auswahl an einzigartigen Stilen und Designs finden Sie mit Sicherheit die richtige Uhr für jeden.

Egal, ob Sie nach einem Modell suchen, das Ihren Reichtum zeigt, oder nach einer Alltagsuhr, mit der Sie den Tag im Auge behalten können, Orient hat seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, Uhren zu kreieren, die sowohl stilvoll aussehen als auch zuverlässig bleiben.

 

Eine kurze Geschichte der Orientuhren

Wie viele andere Uhrmacher hatte auch dieses Unternehmen eine einzigartige Geschichte, die voller Höhen und Tiefen war, als sich die Welt um sie herum veränderte und sie neue und innovative Produkte herausbrachten. Wie viele Uhrenhersteller spürte auch diese Marke einen fairen Anteil an Erfolg und Verlust.

Orient-Uhren begannen 1901, als ein Mann namens Shogoro Yoshida in Tokio einen Großhandelsladen für importierte Taschenuhren eröffnete. Kurz nach der Eröffnung des Geschäfts erweiterte er das Geschäft, um mit der Herstellung von Armbanduhrengehäusen zu beginnen.

Erst 1934 wurde das Unternehmen als Toyo Tokei Manufacturing wieder gegründet und begann mit der Herstellung von Armbanduhren. 1936 baute das Unternehmen die Hino-Fabrik, die durch die Herstellung von Armbanduhren durch die Toyo Tokei Manufacturing Company populär wurde.

Erst im Zweiten Weltkrieg wird die Geschichte verwirrend und das Unternehmen erleidet seinen ersten wirklichen Verlust. 1949 wurde das Unternehmen geschlossen, nachdem die japanische Wirtschaft so stark betroffen war. Weniger Menschen kauften Armbanduhren, die als Luxusartikel galten und für viele der vom Krieg betroffenen Armen unzugänglich waren.

Shogoro Yoshida ließ sich jedoch von der schlechten Wirtschaft nicht entmutigen. Stattdessen beschritt er weiterhin seinen eigenen Lebensweg und verfolgte einen Traum, der sich später als wahrer Geburtsursprung der Orientuhren etablierte.

Er gründete das gefaltete Unternehmen unter dem Namen Tama Keiki Company wieder und setzte die Produktion in seinem zuvor etablierten Werk in Hino fort. Der Name blieb jedoch nicht erhalten. 1951 änderte Yoshida den Namen seiner Firma in Orient Watch Company, Limited.

In diesem Jahr wurden Orient-Uhren wirklich geboren und der erste Orient Star wurde zum Verkauf angeboten.

Mit Hilfe eines Memorandum-Handelsabkommens mit China im Jahr 1955 konnte Orient Watch seine Kundensichtbarkeit in Übersee erweitern, und die nächste Armbanduhr, die Royal Orient, wurde kurz darauf zum Verkauf angeboten, um diese Erweiterung zu feiern.

Für den Rest der Zeit von Orient als unabhängiges Uhrenunternehmen produzierten sie weiterhin hervorragende Armbanduhren, die ihre Kunden mit Qualität und Fachwissen überraschten. Die „Feinheit“ zum Beispiel war die dünnste automatische Armbanduhr der Welt, die auch die Funktionen des Tages- und Datumskalenders enthielt. der erste seiner Art.

Im Jahr 2001 wurde Seiko Epson Mehrheitsaktionär des Unternehmens und erwarb 52% der Anteile des Unternehmens. Danach, im Jahr 2003, gründete das Unternehmen eine weitere Montagelinie und begann mit der Produktion von Luxusuhren in Akita, Japan.

Die Geschichte des Uhrmachers endet hier jedoch nicht; Mit der Gründung von Seiko als Mehrheitsaktionär des Unternehmens begann Yoshido Gespräche mit dem Unternehmen darüber, dass Orient eine Tochtergesellschaft des größeren Uhrmacherunternehmens wird.

Diese Gespräche dauerten eine Weile, da Yoshido die Individualität und Eigenproduktion seines Uhrmacherunternehmens nicht aufgeben wollte. Im Jahr 2009 wurde Orient Watch schließlich eine Tochtergesellschaft von Seiko Epson, und das Unternehmen besteht nun als ruhende Einheit.

Heute ist die Epson Sales Japan Corporation für die Vermarktung der Orient-Uhren verantwortlich, und die Akita Epson Corporation stellt die Teile für jede Uhr her. Es ist unklar, ob Orient oder Yoshido weiterhin eine erhebliche Entscheidungsbefugnis bei der Herstellung der Uhren besitzt.

Das Unternehmen gibt nach wie vor vor, alle seine Uhrwerke im eigenen Haus mit seinen eigenen einzigartigen Praktiken herzustellen, um ein zuverlässiges handwerkliches Niveau zu bieten, das mit keiner anderen Uhrenmarke vergleichbar ist. Ob dies anders ist als bei Seiko-Uhrwerken, ist unklar, obwohl allgemein angenommen wird, dass Orient und Seiko dieselben oder sehr ähnliche Uhrwerke verwenden, da alle Kernteile jetzt von Seiko hergestellt werden.

 

Sind Orientuhren gut?

Ja, Orient-Uhren gelten insgesamt als eine der hochwertigsten Uhren auf dem Markt, insbesondere für den Preis, der üblicherweise unter 500 US-Dollar liegt. Uhrensammler aus der ganzen Welt sind sich einig, dass Orient-Uhren von guter Qualität sind.

Diese Zeitmesser sind langlebig und bieten im Vergleich zu anderen teureren Markennamen eine lange Funktionalität. Bei richtiger Wartung kann eine Orient-Uhr genauso zuverlässig sein wie viele alte Schweizer Uhren.

Viele Uhrensammler haben ihre Orient-Uhr im Wert von 150 US-Dollar sogar mit Luxusuhren im Wert von 20,000 US-Dollar und mehr verglichen der beliebtesten Uhren aus gutem Grund.

Heute ist Orient eine Tochtergesellschaft der Marke Seiko, die für ihre hochwertige Handwerkskunst und innovative Technologie bekannt ist. Seiko und Orient gelten heute als eine der führenden Uhrmachermarken auf dem Markt, was in einer wettbewerbsintensiven Welt wie der Uhrmacherkunst eine erstaunliche Leistung ist.

Seiko-Uhren gelten als die besten der Branche, und viele andere Uhrenmarken auf dem Markt, darunter mehrere bekannte Marken, verwenden Seiko-Uhrwerke, um eine zuverlässige und funktionale Uhr bereitzustellen, ohne sie selbst herstellen zu müssen.

Diese Zeitmesser haben im Laufe der Jahre ihre Widerstandsfähigkeit bewiesen und eine Kernfunktionalität gezeigt, um die andere Uhrwerkhersteller beneiden. Noch bevor Orient ein Teil von Seiko war, stellten sie ihre eigenen Uhrwerke im eigenen Haus her und boten Professionalität und Qualität, die sich nicht viele andere Uhrmacher leisten können.

Ein Uhrwerk ist ein kritischer Bestandteil der Funktionalität einer Uhr. Ein Hersteller muss sich auf die Bewegungen verlassen können, die er von einem anderen Unternehmen erhält, da dies ein zentraler Bestandteil der Sichtweise seiner eigenen Marke ist.

Selbst wenn ein Uhrmacher weiß, wie er seine eigenen Uhrwerke herstellt, wird er wahrscheinlich weiterhin Seiko-Uhrwerke für seine Zeitmesser verwenden, um Kosten zu sparen und dennoch ein zuverlässiges Produkt bereitzustellen, das mit Sicherheit auch in den kommenden Jahren weiterarbeiten wird.

 

Ist Orient besser als Seiko?

Orient hatte lange Zeit eine eigene Qualitätsmarke etabliert. Jede Uhr hatte ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften, die man in der heutigen modernen Uhrensammelwelt nur bei handgefertigten Uhren sieht. Trotzdem bleibt die Kernfunktionalität bei vielen heute hergestellten Uhren gleich.

Modernere Orient-Uhrenmodelle, die nach der Übernahme des Unternehmens durch Seiko im Jahr 2009 hergestellt wurden, behalten das gleiche Qualitätsniveau wie die anderen bei, um ein Maß an Kontrolle zwischen den beiden Marken zu gewährleisten.

Während Orient seine einzigartige Eigenfertigung von Uhrwerken und Designs beibehält, werden viele der gleichen Teile in Seiko-Uhren verwendet, was beweist, dass die Funktionalität ähnlich bleibt, bis Sie eine bestimmte Preisobergrenze erreichen, über die Orient nicht hinausgeht.

Die vor der Übernahme des Unternehmens hergestellten Orient-Uhren sollen ebenfalls von vergleichbarer Qualität sein wie Seikos damalige Fertigungslinie. Für eine Uhrenfirma, die am Anfang Probleme hatte, zeigte sie ihre technologischen Fähigkeiten mit Stolz, als sich der Markt öffnete.

Orientierungsbewegungen, die vor der Übernahme des Unternehmens gemacht wurden, sind im Vergleich zu Watch-for-Watch tendenziell viel komplexer als Seiko. Die von Orient ausgeführten Uhrwerke zeigen im Vergleich möglicherweise mehr Merkmale auf dem Gesicht als Seiko-Uhren. Dies ist typisch für die Entscheidung von Orient, den Benutzern auf einen Blick mehr Funktionalität zu bieten.

Letztendlich laufen die beiden Marken in Bezug auf die Qualität parallel zueinander, bleiben jedoch zwei getrennte Einheiten, da dies der Hans-Wilsdorf-Stiftung eine bessere Reichweite bei ihrer Vermarktung bietet, da Orient an ein anderes Publikum vermarktet wird als Seiko.

Ist Orient eine Luxusuhr? 

Es ist kein Geheimnis, dass Orient sich seit langem als Luxusuhrenunternehmen etabliert hat und seinen japanischen Kunden zunächst eine wunderschöne Armbanduhr zur Verfügung stellte, die ihr Leben mit Sicherheit überdauern würde. Dieses Qualitätsniveau kann nur mit einer Luxusuhrenfirma erreicht werden.

Einige Uhrenhersteller sind jedoch ausschließlich Luxusuhrenhersteller und beabsichtigen, dass nur die am besten gekleideten und wohlhabendsten Verbraucher ihre Uhren tragen.

Orient legt keine Grenzen oder Einschränkungen für ihre Uhren fest. Tatsächlich gehören ihre Uhren zu den günstigsten auf dem Markt, insbesondere für das Qualitätsniveau, das Sie von der Marke erwarten können.

Wie Seiko ist Orient nicht nur eine Luxusuhrenmarke, sondern hat auch eine Luxusuhrenlinie namens Royal Orient. Diese Uhr gibt es schon, bevor sie eine Tochtergesellschaft von Seiko wurde, und sie ist bis heute eines der reinsten Beispiele des Unternehmens.

Während die Royal Orient-Linie erweitert wurde, bleibt der ursprüngliche Zweck der Uhrenlinie bestehen: Bereitstellung einer klassischen Uhr mit innovativen Merkmalen und Materialien von höchster Qualität zu einem vernünftigen Preis.

Orient ist nach wie vor eines der wenigen bekanntesten Uhrenunternehmen, das in jeder seiner Linien eine beeindruckende Sammlung von Uhren präsentiert, die von lässig über elegant bis luxuriös reichen. Dank des einzigartigen Designs und der zeitlosen Form von Orient kann jede Uhr auf und ab gekleidet werden.

Egal, ob Sie nach einer lässigen Uhr suchen, die nicht die Bank sprengt, oder nach einer Luxusuhr für Ihre Kollektion, Sie werden garantiert eine Uhr finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht und dabei umwerfend aussieht.

 

Wie lange halten Orientuhren?

Orient-Uhren sind für ihre überlegene Funktionalität bekannt, zumal jede Uhr mit einem Uhrwerk ausgestattet ist, das von einem echten, erfahrenen Uhrmacher und nicht mit der Kaltpressung einer Maschine hergestellt wurde.

Möglicherweise fragen Sie sich, ob Orient-Uhren lange genug halten, um diese überlegene Technologie zu demonstrieren. Nach all den Luxusmarken auf dem Markt, die Uhren für Tausende verkaufen, kann Orient als ein Geschäft erscheinen, das zu gut ist, um wahr zu sein.

Glücklicherweise ist Orient stolz auf seine Uhrmacherkunst und hat eine Reihe von Zeitmessern entwickelt, die nicht nur erschwinglich und für die breite Öffentlichkeit zugänglich sind, sondern auch langlebig und effizient, insbesondere wenn Sie mit der allgemeinen Pflege und Wartung Schritt halten, die jede Uhr erfordert .  

Fast alle Orient-Uhren sind in ihrer Langlebigkeit überlegen. Jede Uhr hält etwa ein Jahrzehnt, bevor sie aufgrund von Verschleißproblemen ausfällt. Indem Sie die Uhr nach 5-7 Jahren bei regelmäßiger Wartung und Instandhaltung warten, können Sie die Funktionalität der Uhr um ein Leben lang verlängern.

Viele Uhrenliebhaber argumentieren jedoch, dass Sie die Uhr für die Kosten der Uhr genauso einfach ersetzen könnten. Bei den meisten Uhren können die Servicekosten für die allgemeine Wartung ohne Reparaturen leicht zwischen 100 und 200 US-Dollar liegen. Je nachdem, welches Uhrenmodell Sie besitzen, kann dies mehr sein als die Uhrenkosten zum Einzelhandelspreis, als Sie sie gekauft haben.

Wenn Sie nicht vorhaben, die Uhr für längere Zeit in einer Sammlung aufzubewahren oder zu verkaufen, sollten Sie sie wahrscheinlich einfach ersetzen, wenn sie abgenutzt ist, da Orient gute Arbeit geleistet hat, um Uhren mit überlegener Funktionalität für unter zu liefern 500 Dollar.

Natürlich gibt es teurere Modelle auf dem Markt, die bei Bedarf ein paar hundert Dollar Wartung erfordern würden, um die Uhr optimal laufen zu lassen, aber wenn die spezifische Armbanduhr keinen sentimentalen Wert hat, halten viele Uhrensammler an ihrer Sammlung fest Für den Wiederverkauf ist Orient eine Top-Wahl für den Alltag, da es gut aussieht, gut funktioniert und kostengünstig zu ersetzen ist.

Werden Orientuhren in Japan hergestellt?

Ja, Orient-Uhren werden in Japan hergestellt. Die ursprüngliche Produktion der Orient-Armbanduhr fand stolz in ihrer Hino-Fabrik statt. Als Seiko das Unternehmen übernahm und Orient eine Tochtergesellschaft wurde, ist unklar, ob jeder Teil des Uhrenprozesses in Japan stattfindet oder nicht.

Es ist wahrscheinlich, dass einige Teile des Uhrmacherprozesses in China stattfinden und zur Qualitätskontrolle zurückkehren, um die Gesamtkosten der Armbanduhr niedrig zu halten.

Die teureren Orient-Modelle - zum Beispiel der Orient Star - werden vollständig in Japan hergestellt, von der Herstellung der Teile bis zur Montage und Qualitätskontrolle.

Wenn man bedenkt, dass die meisten Uhren heutzutage die Ufer von 2 oder 3 Ländern sehen, bevor sie vollständig montiert sind, ist es eine ziemliche Leistung, die Orient zumindest größtenteils geschafft hat, den größten Teil ihrer Uhrmacherkunst und -herstellung in Japan zu halten.

Wie bei Seiko-Uhrwerken werden alle Uhrwerke für Orient-Uhren im eigenen Haus hergestellt und bieten weiterhin ein Qualitätsniveau, auf das sich Uhrensammler verlassen können. Diese Stücke werden entweder im Akita- oder im Hino-Büro qualitätsgeprüft.

Das Unternehmen hat sogar ein Video veröffentlicht, das potenzielle Käufer durch ihre Uhrenfabrik führt, jeden Teil des Herstellungsprozesses von der Montage des Uhrwerks bis zum Anbringen des Gehäuses zeigt und jedes Produkt einer Qualitätsprüfung unterzieht.

Das Können und die Handwerkskunst jeder einzelnen Uhr sind atemberaubend, und für den Preis gehört Orient zu den hochwertigsten Uhren, die Sie heute auf dem Markt kaufen können. Jede Uhr wird nicht von Maschinen hergestellt, sondern von echten, erfahrenen Zeigern qualifizierter Uhrmacher. Jedes zarte Stück ist perfekt in Position gebracht.

 

Die japanische Marke hat immer hohe Qualität und zeitlosen Stil bevorzugt

Viele Uhrmacher können zustimmen, dass der japanische Uhrmacher den Preis immer im Auge hatte: Stellen Sie Uhren her, in denen sich Menschen ohne den teuren Preis unbezahlbar fühlen können, und bringen Sie dann mehr Uhren an die Handgelenke dieser Menschen.

Für eine Uhr, die ein Leben lang hält, wurde Orient jahrelang schmerzlich übersehen und erst kürzlich dank seiner Partnerschaft mit Seiko ins internationale Rampenlicht gerückt.

Orient soll einer der wenigen Uhrmacher sein, die mit Schweizer Unternehmen konkurrieren könnten, die nach der Quarzkrise den Wechsel vollziehen konnten.

Trotz seines felsigen Anfangs bietet Orient weiterhin beispiellose Qualität und Präzision in der automatischen Armbanduhrentechnologie, alle mit einem zeitlosen Stil, der keine Anzeichen dafür zeigt, dass er aus der Mode kommt.

Die Orient Star war eine der ersten Armbanduhrenlinien, die in der Hino-Fabrik des Unternehmens nicht mehr hergestellt wurde. Diese Uhr verlieh der automatischen Armbanduhr zu ihrer Zeit ein innovatives Aussehen, gilt heute jedoch als High-End-Linie.

Die einzigartige Mode, die Orient-Uhren bieten, ist von keinem anderen Unternehmen zu übertreffen, egal ob Sie eine Freizeit-, Kleidungs- oder Luxusuhr suchen. Mit einem wunderschön gestalteten Gehäuse in jedem Modell und einem zeitlosen Design, um die Dinge einfach zu halten, bleibt die Uhr eines der beliebtesten Modelle auf dem heutigen Markt.

Orient bietet jedoch zusätzlich zu seinen klassischen Stilen auch modernere Uhren an. Diese Uhren verfügen wie ihre zeitgenössischen und Sportmodelle über Bänder aller Art, verschiedene Gehäusematerialien und Merkmale auf dem Zifferblatt.

Eine Sache, die sich jedoch nie geändert hat, ist die handwerkliche Qualität, die in jeder Uhr enthalten ist. Jedes Uhrwerk wurde sorgfältig im eigenen Haus hergestellt und mit der Sorgfalt eines Uhrmachers in Position gebracht.

Jedes einzelne Stück wird geprüft und qualitätskontrolliert, um der Marke die Gewissheit zu geben, dass Ihre Uhr dieselbe überlegene Qualität aufweist, die sie seit Jahrzehnten herstellt.

 

Diese zurückhaltende japanische Uhrenmarke ist der König der Uhren unter 500 US-Dollar

Trotz der Tatsache, dass viele Uhrenliebhaber, die neu in der Szene sind, noch nicht oder nur am Rande von Orient gehört haben, verblüfft sie 70 Jahre nach ihrer Gründung die Träger.

Der Wert, den das Unternehmen weiterhin bietet, wird häufig zugunsten anderer teurerer Marken und Luxusuhrenhersteller übersehen, die den Raum mit effizienten Marketingtechniken dominieren. Orient hat jedoch den Vorteil, eine eigene Fabrik zu haben, in der alles hergestellt werden kann, was benötigt wird. Dadurch wird verhindert, dass Unteraufträge vergeben und die Kosten für ein geringeres Qualitätsniveau erhöht werden müssen, als dies durch die Eigenfertigung möglich ist.

Diese Uhrenmarke hat wirklich gezeigt, dass eine Uhr nicht teuer sein muss, um eine königliche Uhr zu sein. Wenn Sie das nächste Mal auf dem Markt für eine Freizeit- oder Luxusmarkenuhr sind, sollten Sie Orient für Ihren nächsten Einkauf in Betracht ziehen.

Ursprünglich hatte sich die Marke Orient auf die Idee aufgebaut, dass arme Männer sich nicht mit schlecht aussehenden Uhren zufrieden geben mussten. Selbst wenn Sie einen reichen, luxuriösen Geschmack an Uhren hatten, sollten Sie nicht von dem Tag träumen müssen, an dem Sie das Geld für die Uhr bezahlen könnten.

Das Ergebnis ist, dass Orient jetzt einige der besten Zeitmesser mit Automatikwerken auf dem Markt anbietet, die vielen anderen Herstellern eine überlegene Langlebigkeit bieten. Der Kompromiss? Da ist gar nichts.

Viele Orient-Uhren gelten als die günstigsten für den angebotenen Wert. Die meisten ihrer Uhren kosten weniger als 500 US-Dollar für eine einzigartig gefertigte Armbanduhr für jede Art von Kleid. Die Uhrwerke von Orient, die im eigenen Haus hergestellt werden, gelten auch als einige der günstigsten Uhrwerke auf dem Uhrenmarkt und übertreffen Seiko in Bezug auf die Erschwinglichkeit sogar.

Dieses einzigartige Angebot hat Orient auf dem Weg zu einer starken Zukunft in der Welt der Uhrensammler gemacht, die die Handwerkskunst und das Können, mit denen jede einzelne Uhr hergestellt wird, wirklich schätzen können.

Orient Uhren: Anspruchsvolles Design und zuverlässige Bewegung

Diese Uhren sind sowohl auf Raffinesse als auch auf Zuverlässigkeit ausgelegt, da der Gründer ursprünglich der Ansicht war, dass ein gewöhnlicher Mann mit reichem Geschmack die Freuden einer Luxusuhr am Handgelenk erleben und sich dennoch jahrelang auf die Funktionalität dieser Uhr verlassen kann kommen.

Während das Unternehmen im Laufe der Jahre die ursprüngliche Vision zum Leben erweckte, fehlte ihnen das gleiche Marketing, mit dem viele Schweizer Unternehmen ihre Marken international bekannt machten. Als Seiko Epson 2001 zum wichtigsten Stakeholder des Unternehmens wurde, begann das Unternehmen zu prüfen, wie seine Produkte mit der zusätzlichen Hilfe im Marketing aussehen könnten.

Obwohl die Marke jetzt eine Tochtergesellschaft von Seiko ist, etablieren sie weiterhin ihre eigene individuelle Fertigungsqualität und zeitloses Design. Die Uhrwerke, die das Unternehmen im eigenen Haus herstellt, konkurrieren mit jedem anderen Uhrmacher, einschließlich seiner Partnerfirma Seiko.

Viele der heute auf dem Markt erhältlichen Orient-Uhren zeigen weiterhin diese Kernfunktionalität und das raffinierte Design, ohne die ursprüngliche Vision des Uhrenherstellers zu beeinträchtigen.

Die besten Preise für Orientuhren bei My Gift Stop

Wenn Sie Orient-Uhren zu einem unschlagbaren Preis kaufen möchten, sind Sie hier genau richtig. Kaufen Sie My Gift Stop für jeden Geschenkkauf, egal ob Sie etwas Stilvolles oder Funktionales für sich selbst oder einen glücklichen Empfänger suchen.

Keine Uhrensammlung ist vollständig ohne den zuverlässigen Orient, auf den Sie sich bei richtiger Wartung und Pflege jahrelang verlassen können.

Jeder Kauf wird mit einer originalen Werksverpackung geliefert, die bestätigt, dass die Uhr nie manipuliert wurde, um sicherzustellen, dass Sie die erste Person sind, die die Funktionalität und Schönheit einer neuen Uhr genießt.

Kaufen Sie bei My Gift Stop nach der perfekten Uhr und entdecken Sie, wie es ist, ein Stück Geschichte ohne den teuren Preis zu besitzen, der mit populäreren Luxusmarkenuhren geliefert wird. Entdecken Sie noch heute neue Stile und Funktionen, um das richtige Stück für Sie zu finden.