Invicta Uhren

Invicta Uhren

Vorgestellt Element / Pfeil nach unten Erstellt mit Skizze.
  • Vorgestellt
  • Bestseller
  • A - Z
  • Z - A.
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Aufsteigend
  • Datum absteigend
VERKAUF
Quick Look Invicta Damen austauschbare Lederarmbanduhr - Baby Lupah MOP Dial | 5168

Invicta

Invicta Damen austauschbare Lederarmbanduhr - Baby Lupah MOP Dial | 5168

$ 395.00 $ 59.99

Extra 15% Rabatt

VERKAUF
Quick Look Invicta Herren Edelstahluhr - Pro Diver Quartz White Dial | 8933

Invicta

Invicta Herren Edelstahluhr - Pro Diver Quartz White Dial | 8933

$ 345.00 $ 56.99
VERKAUF
Quick Look Invicta 17566 Herren Pro Diver Quarz Gold Tone Dial Chronograph Uhr

Invicta

Invicta 17566 Herren Pro Diver Quarz Gold Tone Dial Chronograph Uhr

$ 1,295.00 $ 94.52

Invicta Uhren

Viele Schweizer Luxusuhren sind einzigartig in der Art, wie sie mit goldenen Schrägen oder Saphirzifferblättern aussehen. Diese handwerklichen Feinheiten sind nahezu unbezahlbar, und viele Menschen sind sehr stolz darauf, eine authentische Uhr zu besitzen.

Diese Luxusuhren haben vielen Menschen die Möglichkeit geboten, ihren sozialen Status und ihre Bedeutung durch ein einfaches Accessoire zu demonstrieren, doch es gibt viele, die sich eine so schöne Uhr nicht leisten können.

Invicta bietet ein wirklich einzigartiges Erlebnis in der Welt der Uhrensammler und bietet diese luxuriösen, in der Schweiz hergestellten Stile und Designs einem durchschnittlichen Arbeiter an, der einst vom Preis ausgeschlossen gewesen wäre. Diese Modelle werden mit Sorgfalt und Nützlichkeit hergestellt, wobei Materialien verwendet werden, die den Verschleiß der Uhr verringern.

Invicta-Uhren sind ein perfektes Geschenk, zumal die Marke Luxusdesigns herstellt, die einen Bruchteil der Kosten ihrer Luxuskollegen kosten. Mein Geschenk Stop ist die Hauptquelle für Uhren und andere Geschenke, einschließlich der Markenstile von Invicta.

Wer macht Invicta Uhren?

Die Invicta Watch Group stellt alle Uhrenlinien in ihrem Katalog her. Die gesamte Teilefertigung und Uhrwerkproduktion wird jedoch ausgelagert.

Während viele Luxusmarken ihre Teile im eigenen Haus herstellen, verhindert der niedrige Einzelhandelspreis von Invicta, dass sie ihre Produktionsstätte in den USA verwalten können und dennoch dieselben Designs zu solch niedrigen Kosten anbieten.

Die meisten Invicta-Teile werden je nach Uhr in Japan oder China hergestellt und montiert. Alle Bewegungen werden von den internen Produktionsteams anderer Unternehmen wie Seiko und Miyota ausgeführt.

Während sie ihre Produktion und Herstellung auslagern, ist Invicta für das Design und die Herstellung jeder Uhr in ihrem Katalog verantwortlich. Service- und Supporttechniker werden ebenfalls von Invicta am Hauptsitz in Florida verwaltet.

Ist Invicta im Besitz von Rolex?

Nein, Invicta gehört nicht Rolex. Die beiden Unternehmen sind völlig getrennte Einheiten und nicht miteinander verbunden.

Viele Menschen fragten sich, ob Invicta im Besitz von Rolex war, weil sie einige der von Rolex inspirierten Designs und Stile reibungslos und genau wiedergaben. Diese Hommagen an die Uhrenmarke sind keine Seltenheit, da sich viele Uhrendesigner von der schweizerisch-englischen Firma inspirieren lassen.

Invicta ist ein von allen anderen Uhrenmarken getrenntes Unternehmen und gehört keinem größeren Unternehmen oder Aktionär. Die Marke hat ihren Hauptsitz in Hollywood, Florida, unter dem Namen Invicta Watch Group.

Die Geschichte der Invicta-Uhren

Invicta wurde ursprünglich 1837 von einem Schweizer, Raphael Picard, gegründet. Das Uhrenunternehmen mit Hauptsitz in La Chaux-de-Fonds, Schweiz, setzte seinen Betrieb fast vier Jahrzehnte lang fort und schuf wunderschöne Designs mit authentischen Schweizer Materialien.

Leider hat die Schweizer Quarzkrise zwischen 1974 und 1982 Tausende Schweizer Uhrmacher aus dem Geschäft gebracht. In dieser Zeit stellten sich die Uhrmacher auf neue Technologien ein und wechselten von mechanischen Bauteilen wie Zahnrädern und Federn zu Quarzbauteilen mit Batterien und Kristall. Uhrmacher, die sich in dieser Übergangszeit nicht anpassen oder keinen Gewinn erzielen konnten, gingen einfach aus dem Geschäft.

Bis zum Ende der Schweizer Quarzkrise blieben rund 600 der 1,600 Uhrmacher im Geschäft. Invicta war leider einer der 1,000 Uhrmacher, die in diesen acht Jahren ihr Geschäft eingestellt haben.

Die Invicta-Gesellschaft hat zusammengelegt, ihr gesamtes Vermögen liquidiert und ist nun nicht mehr vorhanden. Der Markenname kam wieder auf den Markt. Das Unternehmen hatte keine nennenswerten Vermögenswerte, aber als Schweizer Uhrenmarke, die seit mehr als 100 Jahren im Geschäft ist, hatte der Markenname immer noch einen guten Ruf.

1991 wurde der Markenname Invicta von einem amerikanischen Unternehmen gekauft. Dieses Unternehmen mit Hauptsitz in Hollywood, Florida, war ein unabhängiger Kauf von einem separaten Unternehmen, obwohl unbegründete Behauptungen bestehen, dass der Kauf von den Nachkommen der ursprünglichen Marke getätigt wurde. Das Unternehmen wurde 1996 als Invicta Watch Group gegründet und konsolidiert und setzt den Namen Invicta in der Welt der Uhrmacherei fort.

Invicta Uhren heute

Heute ist Invicta dafür bekannt, den Arbeiter mit erschwinglichen Luxusuhren zu versorgen. Die Marke ist kein Schweizer Unternehmen mehr, aber sie lassen ihre Uhren trotzdem so aussehen, als wären sie in der Schweiz hergestellt worden.

Das Unternehmen produziert einige Swiss Made-Linien wie den Pro Diver, was bedeutet, dass die Uhr mindestens die Hälfte ihrer Wertschöpfung in der Schweiz haben muss. Leider sind diese Uhrenlinien nicht so günstig wie die anderen, aber ihre Qualität macht die Kosten wieder wett.

Als Versuch, sich auf diese einzigartige Weise von dieser Luxusuhrenpersönlichkeit abzuheben, hat Invicta auch begonnen, eigene, einzigartige, futuristische Designs zu entwickeln. Die Marke hat sich auch mit namhaften Unternehmen wie DC Comics, Disney, Marvel, NFL und Star Wars zusammengetan, um maßgeschneiderte Uhrendesigns für diese Partnermarken zu entwickeln.  

In Bezug auf die Funktionalität verfügen sie möglicherweise nicht über die vollständige Funktionsliste einiger beliebterer Marken, sind jedoch perfekt zu wartende Zeitmesser. Die meisten Invicta-Uhren sind wasserdicht, und ihre Pro Diver-Linie ist bis zu 650 Fuß unter der Oberfläche wasserdicht. Fast jede Uhr von Invicta verfügt über einen Feuerfusionskristall gegen Kratzer und einen japanischen Quarzmechanismus.

Invicta soll als erste den Trend zu übergroßen Uhren als Statement-Stücke begonnen haben. Aufgrund der vergrößerten Größe der Uhr ziehen die Uhren die Augen auf sich und die kühnen Designs und der Luxusstil betonen und verbessern den Gesamtfluss der Kleidung des Trägers. Jede Marke, die als neue amerikanische Marke aus der Schweizer Quarzkrise zurückkehren und dann einen neuen Modetrend festigen kann, verdient einen zweiten Blick.

Ist Invicta eine Luxusuhr?

Invicta ist dafür bekannt, den Luxusuhrenstil nachzuahmen, gehört jedoch nicht zu den Luxusuhrenmarken. Ihre Pro Diver-Linie ist die einzige aktuelle Serie mit Stilen, die als Swiss Made bezeichnet werden können, und gehört zu den wertvollsten Qualitätsuhren, die hergestellt werden.

Während es keine offizielle Definition für das gibt, was eine Luxusuhr ausmacht, werden Luxusuhren oft als solche angesehen, wenn sie aus hochwertigen Materialien und mit makelloser Handwerkskunst hergestellt werden. Serienuhren, die nicht aus den besten verfügbaren Materialien hergestellt werden, gelten nicht als Luxusuhren.

Das Unternehmen hat das Erbe des ursprünglichen Markennamens Invicta fortgesetzt, indem es Uhren herstellte, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, anstatt ihre Produktlinie nur für Sammler oder Käufer von Luxusuhren zu schließen.

Invicta-Uhren wurden freundlicherweise als „erschwingliche Luxusuhren“ bezeichnet, was zwar widersprüchlich erscheinen mag, aber viele der Stile von Luxusuhren ohne dieselben hochwertigen Materialien nachahmt und es ihnen ermöglicht, Designs mit Vergoldung und synthetischem Saphir herzustellen. eher als die reale Sache, aber der Gesamtwert ist immer noch erstaunlich.

Bei den meisten ihrer Uhren liegt der Unterschied nicht im Aussehen, sondern im Preis. Die meisten Invicta-Uhren, auch die Pro Diver-Serie, sind eine erschwingliche Alternative zu vielen anderen teuren Luxusmarken und bieten dennoch eine angemessene Funktionalität. Die Invicta Watch Group erreicht dies, indem sie ihre Fertigungs- und Beschaffungsstücke von anderen Marken wie ETA, Seiko und Miyota auslagert, die alle zuverlässige Uhrwerke herstellen, die von vielen Uhrenmarken auf der ganzen Welt verwendet werden.

Nur weil diese Teile hergestellt und in Massenproduktion hergestellt werden, bedeutet dies nicht, dass Invicta eine schlechte Marke ist. Besonders als Geschenk produziert Invicta weiterhin zuverlässige und schöne Zeitmesser, die jeder mit Sicherheit zu schätzen wissen wird.

Beste Invicta Watch Lines

Invicta produziert eine Vielzahl von Uhren mit unterschiedlichen Funktionen und Verwendungszwecken. Während sie immer noch viele einzigartige Designs und Produktlinien produzieren, die die Fantasie anregen, ist das Unternehmen dafür bekannt, Uhren herzustellen, die das Gesamtbild einer klassischen Luxusuhr imitieren.

Wir bei My Gift Stop glauben, dass eine gute Uhr gut funktionieren und gleichzeitig gut aussehen sollte. Wenn Sie ein Geschenk erhalten hätten, das nicht gut aussieht, würden Sie es schließlich nicht tragen. Im Folgenden finden Sie einige der besten Invicta-Uhrenlinien, die sowohl funktionale Einfachheit als auch ästhetische Eleganz erzielen.

Die Pro Diver-Linie gilt als Flaggschiff von Invicta und enthält aktuelle Schweizer Styles der Marke. Dies ist die Produktlinie, die die größte Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich zieht und als eine ihrer besten Uhrenlinien in Bezug auf Funktionalität bekannt ist. Die Pro Diver-Serie wurde für professionelle Taucher entwickelt und ist bis zu 650 Fuß wasserdicht. Sie verfügt über denselben Feuerfusionskristall, der sie auch kratzfest macht.

Die Angel Lady Linie ist die perfekte Uhrenserie für Frauen. Diese Kollektion bietet Präzisionsfunktionalität und ätherische Schönheit. Viele Uhren bieten eine Mischung aus Metall und Harz in allen Bändern und Zifferblättern. Die Zifferblätter bestehen aus einer Vielzahl von Steinen wie Perlmutt und verleihen jeder Uhr eine Schönheit, die nicht ersetzt werden kann.

Die Speedway-Kollektion ist ein Klassiker, der für seine Raffinesse mit Zeitmessung bekannt ist und dennoch ein stilvolles Aussehen beibehält. Diese Kollektion eignet sich sowohl für Männer als auch für Frauen und bietet elegante Farben und Designs. Viele der beliebten Uhren dieser Linie sind berühmt für ihr ungewöhnlich quadratisches Zifferblatt. Viele ihrer früheren Serienstücke in der Speedway-Kollektion verwenden jedoch das bekanntere runde Zifferblatt und weisen kleinere Bandgrößen auf als die meisten anderen Linien.

Sind Invicta Uhren von guter Qualität?

Ja, die meisten Invicta-Uhren gelten als gut für diejenigen, die eine einfache, funktionale Uhr suchen, die bei guter Wartung und Pflege mehrere Jahre halten soll. Invicta zieht in der Regel Märkte in der Öffentlichkeit an, nicht den ernsthaften Uhrensammler und Luxusuhrenkäufer.

Invicta-Uhren sind für ihren Preis insgesamt von guter Qualität, was sie zu einem großartigen Geschenk für jemanden macht, der den Look einer Luxusuhr sucht, ohne eine teure Luxusmarke kaufen zu wollen.

Diese Uhren können bei richtiger Wartung viele Jahre zuverlässig halten. Bei regelmäßiger Wicklung halten sie eine zuverlässige Zeit aufrecht. Jede von Invicta hergestellte Uhr verwendet erschwingliche Qualitätsmaterialien, um das Gesamtbild von Luxusdesigns nachzuahmen. Diese Materialien sind jedoch temperiert, um dem Alltag standzuhalten.

Invictas Weitsicht bei der Verwendung von Feuerfusionskristallen verhindert Kratzer durch leichten Verschleiß und hilft dem Träger, trotz der Arbeitsbedingungen ein professionelles und wichtiges Aussehen zu bewahren. Jede von Invicta hergestellte Uhr ist bis zu einer bestimmten Tiefe wasserdicht. Die Pro Diver-Linie wird als wasserdicht bis zu einer Höhe von 650 Fuß beworben und eignet sich für Personen, die in der Nähe des Wassers oder bei hoher Luftfeuchtigkeit arbeiten.

Jede von Invicta hergestellte Uhr kann als Zubehörteil gewartet werden, da alle Invicta-Designs gut verarbeitet sind, unabhängig davon, ob es sich um Originalmarken handelt oder von anderen Zeitmessern inspiriert wurde. Der anspruchsvolle Käufer, der sowohl Stil als auch Funktionalität wünscht, wird nach einer Invicta-Uhr suchen wollen, die ein Uhrwerk verwendet, mit dem er vertraut ist.

Invicta kauft ihre Bewegungen von anderen Marken, um die Produktionskosten zu senken. Dies trägt wiederum dazu bei, den Einzelhandelspreis zu senken und die Einsparungen bei der Herstellung direkt an den Verbraucher weiterzugeben.

Welche Bewegungen verwenden Invicta-Uhren?

Invicta-Uhren verwenden je nach Uhr unterschiedliche Uhrwerke, aber die meisten günstigeren Uhren werden normalerweise von japanischen Quarzwerken angetrieben. Diese Uhrwerke werden von anderen Unternehmen wie Miyota und Seiko, Eta und anderen Uhrenmarken ausgelagert, die ihre Uhrwerke im eigenen Haus herstellen.

Während das Unternehmen eine Vielzahl von Uhrwerken in seinen Zeitmessern verwendet, gibt es viele, die als gute Zeitmesser mit soliden Uhrwerken im Inneren bekannt sind. Durch den Kauf einer Uhr mit einer dieser Bewegungen können Sie Ausfallzeiten zwischen Zecken reduzieren.

  • Selita SW200
  • ETA 2824-2
  • Seiko NH25
  • Ronda
  • IST EIN
  • Miyota 8215

Diese Uhrwerke sind in mehreren Uhren zu finden, beispielsweise in den Pro Diver-Serien 9210, 8926 und anderen in der gesamten Produktionslinie. Invicta macht ihre Bewegungen nicht im eigenen Haus, da die Produktionskosten den Einzelhandelspreis erheblich erhöhen und Invicta vom Markt für die Lieferung von Luxusdesigns an die breite Öffentlichkeit entfernen würden.

Insgesamt verwenden Invicta-Uhren Uhrwerke, die relativ kostengünstig von anderen Marken zu beziehen sind, die ihre Uhrwerke im eigenen Haus herstellen. Einige Invicta-Uhren verwenden Schweizer Uhrwerke, darunter ausgewählte Modelle aus ihrer begehrten Pro Diver-Linie.

Die Invicta Pro Diver-Serie bietet viele Swiss Made-Uhren mit einer Wasserdichtigkeit von bis zu 650 Fuß. Diese Uhren gelten als ihre Flaggschiff-Produktlinie, und die meiste Aufmerksamkeit und Qualitätskontrolle steckt normalerweise in diesen Uhren, da sie für professionelle Taucher gedacht sind, die nach einem höheren Qualitätsstandard suchen, um Zeit zu sparen.

 

Was macht Invicta Uhren von hoher Qualität?

Invicta produziert mehrere Uhrenlinien mit verschiedenen Teilen. Ihre Budgetlinien, die normalerweise für weniger als 400 US-Dollar im Einzelhandel erhältlich sind, sind Uhren, die für ihr Aussehen und ihre nützliche Funktionalität geschätzt werden, aber keine zusätzlichen Schnickschnack erwarten.

Wenn Sie Invicta-Uhren kaufen, sollten Sie davon ausgehen, dass die Uhr bei ordnungsgemäßer Wartung und Pflege mehrere Jahre hält. Sie hält jedoch nicht so lange wie eine Luxusuhr aus der Schweiz. Das ist zu erwarten, wenn man bedenkt, dass sie nur einen kleinen Bruchteil der Kosten der in der Schweiz hergestellten Luxusuhren kosten.

Diese Uhren sind schön und funktional. Sie erfüllen ihren Zweck als stilvolle Methode, um die Zeit zu bestimmen, und sind besser gegen allgemeine Abnutzung geschützt als einige andere Marken in derselben Preisklasse. Die in der Schweiz hergestellten Invicta-Uhren, wie die der Pro Diver-Reihe, sind von besserer Qualität, aber der Preis ist höher.

Insgesamt werden Invicta-Uhren nicht für ihre hochwertigen Teile geschätzt. Diese Teile werden jedoch unter Berücksichtigung von Nützlichkeit und Design hergestellt.

Invicta-Uhren sind kratz- und wasserbeständig und lagern ihre Mechanismen an andere Uhrmacher aus, die für ihre mittel- bis hochstufigen Mechanismen bekannt sind. Durch die Auslagerung dieser Teile und des Herstellungsprozesses kann Invicta die Einsparungen ihrer Uhren an die breite Öffentlichkeit weitergeben.

Sind Invicta Uhren Schweizer?

Nein, wenn Sie eine preiswerte Uhr kaufen, ist Ihre Invicta-Uhr wahrscheinlich nicht aus der Schweiz. Zumindest sind moderne Invicta-Uhren, abgesehen von der Pro Diver-Serie, keine in der Schweiz hergestellten Uhren. Diese Uhren werden von einem amerikanischen Unternehmen hergestellt, das die meisten seiner Teile und Materialien aus anderen Ländern auslagert.

Die Pro Diver-Serie wird in der Schweiz hergestellt und ist Teil der Marke „Swiss Made“ von Invicta. Das bedeutet, dass die Uhr mindestens 50% ihrer gesamten Wertschöpfung in der Schweiz haben muss.

Dies hat jedoch eine Einschränkung: Alle Invicta-Uhren vor der Schweizer Quarzkrise, die zwischen 1970 und 1983 stattfand, waren Schweizer Uhren. Der Grund für diese Unterscheidung ist, dass die ursprüngliche Invicta-Firma in der Schweiz gegründet wurde und später, nachdem die Firma aufgrund der Quarzkrise gescheitert war, der Name an eine amerikanische Firma verkauft wurde, die weiterhin Uhren herstellte.

Das aus der Schweiz stammende amerikanische Unternehmen betreibt jetzt die Unternehmenszentrale der Invicta Watch Group in Hollywood, Florida. Das Unternehmen stellt Uhren unter der Marke Invicta her, die populär geworden ist, um Schweizer Luxusmarkenstile mit billigeren Komponenten und Herstellungsverfahren nachzuahmen, um diese begehrten Stile dem modernen Arbeiter zur Verfügung zu stellen.

Die meisten Invicta-Komponenten werden jetzt aus japanischem Quarz und Uhrwerken anderer beliebter Marken hergestellt. Der größte Teil der Fertigung erfolgt in China und Japan, wobei fast keine Fertigung im eigenen Haus erfolgt. Daher wäre es genauer zu sagen, dass Invicta von der in der Schweiz hergestellten Uhrmacherkunst mit ihrer ursprünglichen Schließung Ende des 1900. Jahrhunderts zu einer in Japan hergestellten und in China hergestellten Uhrmacherei übergegangen ist mit seiner Wiedereröffnung in Amerika.

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Die meisten Uhrenteile, die nicht Teil einer Luxusserie sind, werden in China hergestellt. Für Uhrenhersteller hilft die Herstellung von Teilen in Übersee, Produktionskosten zu sparen, und ermöglicht es ihnen, mehr Zeitmesser mit hochwertigen Teilen herzustellen, als wenn sie die Teile im eigenen Haus herstellen würden.

Die meisten Invicta-Uhren werden trotz ihres Hauptsitzes in Florida außerhalb der USA hergestellt. Diese Teile werden je nach Uhr entweder in Japan oder in China hergestellt.

Invictas Bewegungen werden auch nicht im eigenen Haus ausgeführt, da sie von anderen Unternehmen wie Seiko und Miyota ausgelagert werden, die ihre Bewegungen im eigenen Haus ausführen.

Diese ausgelagerten Uhrwerke sind immer noch einwandfrei funktionsfähig. Durch den Kauf von Uhrwerken dieser Unternehmen kann Invicta jedoch weiterhin die gleichen Luxusmarkenstile und -designs herstellen, für die sie bekannt sind, jedoch insgesamt für ein kleineres Budget.

Diese Einsparungen werden an den Verbraucher weitergegeben, da der Einzelhandelspreis viel niedriger ist als bei echten Luxusmarken.

In der Schweiz hergestellte Invicta-Uhren müssen mindestens 50% ihrer Wertschöpfung in der Schweiz haben und werden daher häufig vollständig in der Schweiz hergestellt. Diese Uhren wurden, wenn sie vor der Schweizer Quarzkrise datiert wurden, nicht von derselben Invicta Watch Group hergestellt, die ihren Hauptsitz in Florida hat. Diese Uhren würden von der echten Schweizer Firma hergestellt, die aufgrund der Krise versagte und den Namen später an eine amerikanische Firma verkaufte, die derzeit als Invicta firmiert.